Skip to main content

Top 10 Reiseziele – Barock in Deutschland

Barock in Deutschland. Kein anderes Land bietet mehr sehenswerte Bauwerke aus der Zeit des Barock als Deutschland. Die Top 10 Reiseziele dieser einzigartigen Epoche und was Sie dort erleben können, beschreibt der folgende Beitrag.

Kurzurlaub günstig buchen

1. Blühendes Barock in Ludwigsburg

Blühendes Barock - Ludwigsburg

Residenzschloss Ludwigsburg

Das barocke Residenzschloss im baden-württembergischen Ludwigsburg ist bekannt für seine „Blühendes Barock“ genannte einzigartige Parklandschaft. Auf rund 30 Hektar präsentiert das Anwesen seinen Besuchern prachtvolle Gartenkunst aus verschiedenen Regionen und Epochen.

Kunstvoll angelegte Gärten im japanischen und sardischen Stil, ein Rosen- und ein Apothekergarten durchzogen von farbenfrohen Blumenbeeten und stilvollen Kiesornamenten laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Und sicher nicht nur die kleinen Besucher werden an den zauberhaften Welten des Märchengartens mit über 40 unterschiedlichen Märchenszenen ihre Freude haben.

2. Barockschloss Moritzburg

Barockschloss Moritzburg

Barockschloss Moritzburg nahe Dresden

1542 ließ Herzog Moritz von Sachsen das Barockschloss Moritzburg als sein Jagdschloss nahe Dresden errichten. 1661 wurde das Schloss um die heute noch regelmäßig für Gottesdienste genutzte Schlosskapelle erweitert.

Im Schloss kann die eindrucksvolle Porzellansammlung des ehemaligen Schlossherren besichtigt werden. Die Dauerausstellung Schloss Moritzburg ermöglicht Besuchern einen tiefen Einblick in die Zeit königlicher Lustbarkeiten. Als Highlights des Schlosses gelten der historische Stein- und Speisesaal sowie das Federzimmer. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind der Barockgarten Zabeltitz und die Albrechtsburg in Meißen.

3. Schloss Elisabethenburg

Mehr als 10 Jahre, von 1682 bis 1692, hat es gedauert, bis das gut 5.700 m² große, direkt an der Werra gelegene Schloss Elisabethenburg in Meiningen fertiggestellt war. Danach war das dreiflügelige barocke Schmuckstück bis 1918 das Residenzschloss der Herzöge von Sachsen-Meiningen.

Auf einer Fläche von rund 3400 m² verteilt auf 52 Räume befindet sich im Hauptflügel des Schlosses der wichtigste Teil der Meininger Museen mit einer der umfangreichsten Kunstsammlungen Thüringens. Als besonders sehenswert gelten der Marmorsaal des Schlosses, der sogenannte Bibrasbau und der barocke Hessensaal mit Turmcafé und einem wunderschönen Blick über die Meininger Altstadt.

4. Fulda – die schönste Barockstadt Hessens

Schloss Fasanerie

Schloss Fasanerie in Fulda

Fulda ist die neuntgrößte Stadt Hessens. Die am gleichnamigen Fluss gelegene Stadt zählt rund 64.000 Einwohner und trägt zurecht den Beinamen „Die schönste Barockstadt Hessens“.

Fulda bietet seinen Besuchern eine interessante und vielfältige Auswahl von Sehenswürdigkeiten. Allen voran die Domschatzkammer und das Museum Schloss Fasanerie das einen einzigartigen Einblick in die höfische Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts gewährt. In der historischen Altstadt finden Gäste Restaurants und Gaststätten von einfach bis gehoben und können sich den regelmäßigen Stadtführungen anschließen.

5. Würzburger Residenz

Würzburger Residenz

Die Würzburger Residenz

Die Würzburger Residenz entstand in der Zeit von1720 bis 1780 und ist damals wie heute eine der bedeutendsten barocken Schlossanlagen in Europa. Der imposante Bau repräsentiert alle wichtigen Architekturströmungen der damaligen Zeit. Anleihen des Wiener Barock lassen sich ebenso entdecken wie ein wenig französische Schlossarchitektur und Einflüsse des oberitalienischen Palast- und Sakralbaues.

Besucher erfahren bei einem geführten Rundgang durch die Schlossanlage Interessantes aus der Zeit des Barock oder können auf den Spuren der ehemaligen Hausherrn im berühmten Würzburger Hofgarten lustwandeln. Spezielle Führungen für Kinder und ein Museumsladen runden das Angebot ab.

6. Dresdner Frauenkirche

Dresdner Frauenkirche

Dresdner Frauenkirche

Das Wahrzeichen Dresdens hat eine bewegte über 1.000-jährige Geschichte erlebt. Erst im 18. Jahrhundert entstand der imposante Kuppelbau George Bährs, der bis zur Zerstörung kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges das Stadtbild weithin sichtbar prägte. Zwischen 1993 und 2005 wurde das barocke Meisterwerk vollständig wieder aufgebaut und restauriert.

Die Dresdner Frauenkirche ist in der Regel an Werktagen und am Wochenende für Besucher geöffnet. Regelmäßig finden in der Kirche hochkarätige Konzerte statt. Führungen und ein Aufstieg in die über 90 Meter hohe Kuppel sind möglich. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Dresdner Altstadt sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

 

7. Schloss Weissenstein in Pommersfelden

Das Barock Schloss Weissenstein wurde zwischen 1711 und 1718 erbaut und zählt heute zu den am besten erhaltenen Schlossanlagen dieser Epoche.

Unzählige Künstler haben sich in den Innenräumen des Schlosses mit kunstvoll gestalteten Ornamenten verewigt. Das Schloss und seine beeindruckende Kunstsammlung können bei Führungen eingehend erkundet werden – einschließlich des ältesten vollständig erhaltenen Spiegelkabinetts in Deutschland. Die regelmäßig im Schloss stattfindenden Konzerte und Theateraufführungen sind beliebt bei Gästen aus dem In- und Ausland.

8. Neues Palais Potsdam

Das an der Westseite des Sanssouci Parks in Potsdam gelegen Barock Schloss wurde von 1763 bis 1769 erbaut und ist die letzte bedeutende barocke Schlossanlage im damaligen Preußen.

Das Neue Palais Potsdam ist heute ein Museum barocker Zeitgeschichte. Weit über die Grenzen Potsdams hinaus bekannt ist das „Schlosstheater im Neuen Palais“. Das historische Theater befindet sich im Südflügel des Schlosses und gilt als eines der schönsten noch erhaltenen Theater des 18. Jahrhunderts in Deutschland. Regelmäßig finden im Neuen Palais Führungen mit Besichtigung des Schlossparks sowie des Grottensaals, des Marmorsaals und des sogenannten unteren Fürstenquartier statt.

9. Barockschloss Rammenau

Barockschloss Rammenau

Barockschloss Rammenau

Klein aber fein präsentiert sich das in den 20er Jahren des 18. Jahrhunderts zum Barockschloss Rammenau umgebaute ehemalige Rittergut. Das Kleinod befindet sich in der wunderschönen Westlausitz etwa eine Fahrstunde mit dem Auto von Dresden entfernt.

Das Barock Schloss bietet eine Dauerausstellung zum Thema Schloss- und Baugeschichte, ein Kindertheater, Schlossführungen für Kinder, regelmäßige musikalische Darbietungen und wechselnde Sonderausstellungen. Das Barockschloss Rammenau kann zudem für Veranstaltungen und Hochzeiten gemietet werden.

 

10. Dresdner Zwinger

Blick auf den Zwinger in Dresden.

Blick auf den Zwinger in Dresden.

Nur einen Steinwurf weit von der Elbe entfernt liegt der Zwinger am nordwestlichen Rand der Dresdner Altstadt. Der Anfang des 18. Jahrhunderts errichtete Gebäudekomplex ist eines der bekanntesten barocken Bauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche das berühmteste Baudenkmal der sächsischen Landeshauptstadt.

Im Waldpavillon des Zwingers finden regelmäßig erstklassig besetzte Musik- und Theatervorführungen statt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Dresdner Zwinger befinden sich die Semperoper, das Residenzschloss, das Schauspielhaus sowie das weltberühmte grüne Gewölbe. In der fußläufig erreichbaren historischen Altstadt laden zahlreiche Restaurants und Gaststätten zum Verweilen ein.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *